Tag Archives: karenzzeit

Auf was kann ich 40 Tage lang verzichten?

12 Mrz

Sue hat gerade zu einer Blogparade aufgerufen, an der ich mich gerne beteilige.

Es geht darum eine 40tägige Karenzzeit einzulegen.

Da ich mich zur Zeit sehr mit dem Thema Ernährung beschäftige, war es natürlich naheliegend auf ein „böses“ Lebensmittel zu verzichten.

Verzicht auf…?

 Ich werde eine 40tägige Zuckerpause einlegen. An aller erster Stelle steht da natürlich der Zucker morgens im Kaffee. Das ist wirklich die einzige Gelegenheit bei der ich tatsächlich Zucker verwende, ansonsten ist er immer irgendwo versteckt.

Aber auch die Nahrungsmittel die „nur“ Zucker enthalten werde ich meiden. Also beispielsweise Eis, Joghurts, Schokolade, Kuchen…

Auch in Fleisch, Brot und in vielen Fertigprodukten ist Zucker enthalten. Diese schließe ich allerdings von der Karenz aus. Verzichten werde ich auf Lebensmittel, bei denen es offensichtlich ist, dass sie Zucker enthalten, also alle Süßigkeiten und Backwaren.

 Warum Zucker?

Gerade lese ich das Buch Garantiert gesundheitsgefährdend von Hans-Ulrich Grimm

Er zeigt auf wie bedenklich der übermäßige Zuckerkonsum in unserer heutigen Überflussgesellschaft ist.

Nicht nur, dass er, wie jeder weiß, zu Übergewicht führt, auch viele andere dramatische Gesundheitsschädigungen und Krankheiten (Diabetes und andere Stoffwechselstörungen, Verdauungsbeschwerden,Herzerkrankungen, ADHS und sogar Alzheimer) stehen nachweislich mit einem übertriebenen Konsum von Zucker in Verbindung.

Wie lange?

Nun, angesetzt sind 40 Tage, bis zum 19.April. Danach werde ich mir sicherlich eine kleine Sünde genehmigen. Wenn ich tatsächlich merke, dass mir der Verzicht gut tut und gelingt werde ich danach weiterhin den Zucker von meinem Speiseplan streichen.

Belohnung?

Sue regt dazu an sich beim Durchhalten zu belohnen. Das werde ich ganz sicher auch machen, allerdings muss ich mir noch überlegen wie genau meine Belohnung aussehen soll.

Advertisements
%d Bloggern gefällt das: